CVT Vergussankersystem

 

Unser Zuganker wird im Boden bzw. im Fundament fest eingegossen.
Die besondere Formgebung sorgt für eine extrem belastbare Verankerung.

Ein typisches Anwendungsbeispiel für solche Verschraubungen ist die kraftschlüssige Verbindung zwischen einer Maschine und dem Maschinenfundament oder die Befestigung von Handhabungsgeräten, Robotern, Säulenschwenkkranen etc.

 

Vorteile des neuen CVT-Vergussankers

 

 
  • Der Aufbau unserer Vergussanker wurde als „Baukasten-System“ konzipiert.
    Dadurch ist eine hochwertige und vergleichsweise kostengünstige Verankerung möglich.

  • Es können höhere Spannkräfte erzielt werden als mit einem 
    „Schraube-Dübel“-Konzept.

  • Die Ankerstange wird standardmäßig in der Festigkeitsklasse 8.8 geliefert.
    Höhere Festigkeiten sind auf Anfrage möglich.

    Zum Vergleich:
    Eine typische genormte Fundamentschraube z.B. DIN 529 – Form E, weist hingegen nur die Festigkeitsklasse 3.6 auf.

  • Unser System ist patentrechtlich geschützt und „Made in Germany".

  • Die Ankerschrauben werden nach Kundenwunsch gefertigt.
    Individuell wählbare Größen sind zum Beispiel:

    - Gewindeform
    (z.B. Metrisches Regelgewinde, Feingewinde, Zollgewinde etc.)
    - Gewindelänge
    (Standardlängen bis zu 3.000 mm, Sonderlängen auf Anfrage)
    - Gewindedurchmesser
    (Standardgröße bis M42, größere Abmessungen sind lieferbar)


  • Die kundenspezifische Fertigung hat keine Preiszuschläge oder Lieferzeit-Verlängerungen zur Folge

 

 

Es sind immer verschiedene Ausführungen der Verankerung möglich.
Das nebenstehende Beispiel zeigt zwei Varianten in der Größe
M30 x 600 mm.

Kugelausgleichsscheiben nach DIN 6319 können optional mitgeliefert werden.

 

 

 

 

 

 

  © CVT Industriebedarf GmbH